Modul 4C - Ladungssicherung + Güterverkehr LKW

Zielgruppe: Führerscheinklasse C
Lehrbuch: LADUNGSSICHERUNG + GÜTERBEFÖRDERUNG - LKW
Dauer: 5 +1 + 1 Stunden


Inhalte:
1d) Fähigkeiten zur Gewährleistung der Sicherheit der Ladung unter Anwendung der Sicherheitsvorschriften und durch richtige Benutzung des Fahrzeuges
Bei der Fahrt auf das Fahrzeug wirkende Kräfte, Einsatz der Getriebeübersetzung
entsprechend der Belastung des Fahrzeuges und dem Fahrbahnprofil, Berechnung der
Nutzlast eines Fahrzeuges oder einer Fahrzeugkombination, Berechnung des Nutzvolumens,
Verteilung der Ladung, Auswirkung der Überladung auf die Achse, Fahrzeugstabilität und
Schwerpunkt, Arten von Verpackungen und Lastträgern.Wichtigste Kategorien von Gütern,
bei denen eine Ladungssicherung erforderlich ist, Feststell- und Verzurrtechniken,
Verwendung der Zurrgurte, Überprüfung der Haltevorrichtungen, Einsatz des
Umschlaggeräts Abdeckung mit einer Plane und entfernen der Plane.

2b) Kenntnis der Vorschriften für den Güterkraftverkehr
Beförderungsgenehmigungen, Verpflichtungen im Rahmen der Musterverträge für die
Güterbeförderung, Erstellen von Beförderungsdokumenten, Genehmigung im
internationalen Verkehr, Verpflichtungen im Rahmen des CMR (Überein-kommen über den
Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr), Erstellen des internationalen
Frachtbriefs, Überschreiten der Grenzen, Verkehrs-kommissionäre, besondere
Begleitdokumente für die Güter.

3g) Kenntnis des wirtschaftlichen Umfelds des Güterkraftverkehrs und der Marktordnung
Kraftverkehr im Verhältnis zu bestimmten Verkehrsmitteln (Wettbewerb, Verlader)
unterschiedliche Tätigkeiten im Kaftverkehr (gewerblicher Güterverkehr,Werkverkehr,
Transporthilfstätigkeiten), Organisation der wichtigsten Arten von Verkehrsunternehmen
oder Transporthilfstätigkeiten, unterschiedliche Spezialisierung (Tankwagen,
temperaturgeführte Transporte usw.),Weiterentwicklung der Branche (Diversifizierung des
Leistungsangebotes, Huckepackverkehr, Subunternehmer usw.).